Adegga Winemarket

18739670615_5b5521e6ea_o

Die neue Art, Wein zu kaufen
Der in Portugal erfolgreiche Adegga WineMarket feiert seine Deutschlandpremiere zur Berlin Food Week im Kraftwerk

 

Im Jahr 2006 gründete der Weinliebhaber André Ribeirinho zusammen mit zwei Freunden Adegga als erstes Social Netzwork für Weinfreunde. Ihr Ziel war es, eine Plattform zu schaffen, die Käufer und Winzer online zusammenbringt. Die Möglichkeit, Wein beim Winzer zu kaufen, hat die Plattform schnell zum Erfolg geführt.

Mit dem Adegga WineMarket wurde die Idee konsequent fortgesetzt und in die Offline-Welt übertragen: bei regelmäßigen Events präsentieren Weingüter ihre Weine, die Besucher können nach Belieben kosten und kaufen. Auch offline war das Event ein so großer Erfolg, das die Idee nun schon zum zweiten Mal auf Europa-Tour geht. Neben Stockholm ist Berlin erstmals eine der Stationen – nur konsequent, denn unsere Heimat ist jüngst zur heimlichen Weinhauptstadt des Landes gereift. Wir freuen uns, Adegga parallel zum House of Food im Kraftwerk zu beherbergen.

Am Samstag und Sonntag präsentieren 30 Winzer insgesamt über 200 Weine zu Preisen zwischen 5 € und 40 €. Mit dabei sind beispielsweise Cortes de Cima, Terras de Alter und Foz Torto aus Portugal sowie Prüm und Reverchon aus Deutschland. Der Clou: ein Smartwineglass mit integriertem Chip merkt sich die probierten Weine. Die Tickets kosten zwischen 20 € und 30 €, sind online bei Eventbrite hier erhältlich und enthalten den Eintritt für das House of Food.

 

Öffnungszeiten  
Samstag, 3. Oktober 2015, 15:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 2015, 15:00 – 20:00 Uhr
Tickets

Öffnungszeiten für Club A Mitglieder und Fachbesucher
Samstag, 3. Oktober 2015, 14:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 2015, 14:00 – 20:00 Uhr

Mehr Infos unter winemarket.adegga.com