Brot für die Welt

Vielfalt statt Einfalt

 Wasserversorgung und Landwirtschaft im Dorf Niessega

Hilfe und Partnerschaft – Brot für die Welt ist der offizielle Hilfsorganisations-Partner der Berlin Food Week. Gemeinsam setzen sich beide für bessere Ernährung und für nachhaltige, faire Lebensmittel ein.

 

Brot für die Welt und die Berlin Food Week haben eines gemeinsam: Sie setzen sich dafür ein, dass alle Menschen sich ausreichend, vielfältig und gesund ernähren können. Weltweit ist genügend Nahrung für alle Menschen vorhanden, es gibt in den Industriestaaten bekanntlich eine Überproduktion. Trotzdem gibt es immer wieder Ernährungsengpässe und Hungerkatastrophen in den sogenannten Entwicklungsländern. Deshalb geht es nicht nur vorrangig um nachhaltige und faire Lebensmittelproduktion, sondern um die kritische Betrachtung unserer Wegwerfgesellschaft. Immer noch wird ein großer Prozentsatz an Lebensmitteln in die Tonne geworfen – in Deutschland 18 Millionen Tonnen pro Jahr oder fast ein Drittel unseres Nahrungsmittelverbrauchs. Anders ausgedrückt: Jede Minute sind das 19 Tonnen!

Paar mit Ernte

Brot für die Welt setzt sich mit Partnern weltweit für eine nachhaltige Landwirtschaft ein. Dazu gehört auch, Ressourcen gerechter zu verteilen und faire Bedingungen im Handel zu schaffen. Sich ausreichend und gesund zu ernähren, heißt eben nicht nur genügend Kalorien zu sich zu nehmen, um abends nicht hungrig zu Bett zu gehen, sondern auch lebenswichtige Vitamine und Mikronährstoffe. Sonst kommt es zu Entwicklungsstörungen und Erkrankungen. Zahlen machen es deutlich: Weltweit leidet fast jeder Dritte an Mangelernährung. Jedes Jahr sterben 2,5 Millionen Kinder an deren gravierenden Folgen. Schwere Schäden zeichnen Millionen überlebender Kinder für ihr ganzes Leben. Deswegen macht sich Brot für die Welt für Vielfalt statt Einfalt auf dem Teller stark. Wer für diese guten Zwecke spenden möchte, hat dazu beim Ticketkauf für die Berlin Food Week die Möglichkeit. Da Brot für die Welt dieses Jahr 56 Jahre alt wird, kostet das House of Food Ticket in der Spendenversion 10,56 €, davon kommen 0,56 € Brot für die Welt als Spende zugute. Von den 134,60 €, die das Ticket für die Food Clash Canteen kostet, gehen 5,60 € an die Hilfsorganisation. Und auch beim Ticketkauf für andere Events kann man spenden.