Freitagabend

FeinOst – Freitag, 2. Oktober 2015 – 19.30 Uhr

Die Speisen am Freitagabend stehen im Zeichen fernöstlicher Kochkunst und Aromen. Ganz der asiatischen Küche entsprechend spielen Fische, Meeresfrüchte und Algen eine zentrale Rolle. Ob den Landestraditionen entsprechend zubereitet, europäisch interpretiert oder als Zusammenspiel von regionalen und asiatischen Einflüssen, Hier sind geschmackliche Highlights Programm. Durch den Abend führt Sommelière und Weinagentin Helen Mol.

Den Auftakt macht Bastian Falkenroth, der sich mit U. das Restaurant in Düsseldorf nach vielen Jahren in der Spitzengastronomie selbstständig gemacht hat. In Los Angeles absolvierte er eine Ausbildung zum Sushi-Koch und setzte sich zuletzt in einem Düsseldorfer Lokal für Meeresspezialitäten eingehend mit Austern, Meeresfrüchten und Fisch auseinander.

Es folgt Daniel Lengsfeld, dessen Mentor kein geringerer als Tim Raue ist. Über den Sternekoch entdeckte der 30-jährige Küchenchef die asiatische Küche. Seit 2012 setzt er im Sra Bua by Tim Raue dessen kulinarische Konzepte getreu dem Grundsatz „die Geschmacksvielfalt Asiens mit der individuellen Handschrift eines europäischen Spitzenkochs“ um.

Motoko Watanabe und Shaul Margulies laden mittels ihrer Kochkunst auf eine Reise nach Tokyo ein. In ihrer japanischen Brasserie Zenkichi Berlin und auch in der Food Clash Canteen gibt es authentische Speisen so zubereitet wie in Japan – in westlichen Breitengraden eine Seltenheit.

Von Tausend Backroom Cantina by Dae Mon kommt ein Rindfleischgericht auf den Tisch. Im Restaurant unter der Geschäftsführung von Hyun Wanner dreht sich alles um kontemporäre Interpretationen der traditionellen koreanischen Küche.

Abgeschlossen wird die kulinarische Reise in den fernen Osten mit einem Dessert von André Haufler, der die Küche des Gourmetrestaurants Die Quadriga leitet. Sein innovativer Cross-Over-Stil wird höchsten Ansprüchen gerecht.

Die Tickets kosten 99 € pro Person. Das Ticket enthält das 6-Gang-Menü, einen Riesling-Sekt von Reichsrat von Buhl als Aperitif, einen passenden Wein zu jedem Gang, Mineralwasser, einen Digestif sowie Kaffee. Jeder, der mit dem Ticketkauf zusätzlich etwas Gutes tun will, kann mit dem Kauf des Brot für die Welt-Tickets 5,60 € zusätzlich spenden.

Dank Mastercard Priceless Berlin gibt es noch ein limitiertes Kartenkontingent. Tischreservierung per Mail an canteen@berlinfoodweek.de oder Sofort-Ticketkauf über Eventbrite.

 

Das Menü

Gastgeberin: Helen Mol, Sommelière bei Getränke Lehmann

*

Aperitif
Riesling brut 2013, Reichsrat von Buhl
alternativ der Berlin Food Week Signature Drink “Chuck Berlin”

***

Amuse Bouche
Sesamcracker mit Creme von 6 Monate altem geräuchertem Kim Chi und Gochujang
Jo Lee Cuisine

***

Hamachi . Kapuzinerkresse . Gerösteter Knoblauch
Bastian Falkenroth, U.das Restaurant

2014 Deep Blue
Weingut Tesch, Nahe

***

Palmherzen . Jakobsmuschel . Avocado . Mandelmilch
Daniel Lengsfeld, Sra Bua by Tim Raue

2013 Chardonnay Rosengarten “R”
Stefan Meyer, Pfalz

***

Black Cod . Kyoto Miso-Marinade
Motoko Watanabe & Shaul Margulies, Zenkichi

2014 Scheurebe
Weingut Sinß, Nahe

***

In koreanischer Miso Geschmortes vom Feersich Rind . Blumenkohl . Gesalzene Zitrone
Tausend Backroom Cantina by Dae Mon

2013 Cuvée Noir
Emil Bauer, Pfalz

***

Matcha . Wakame . Ricotta . Tempeh
André Haufler , Die Quadriga

Fräulein Hu
Katharina Wechsler, Rheinhessen

Weinbegleitung mit freundlicher Unterstützung von Getränke Lehmann.

 

Im Menü inklusive sind Aperitif, Getränkebegleitung und Digestif.