Mastercard

Partner
2014
mastercard

MasterCard Worldwide ist der führende internationale Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen und versteht sich als innovationsgetriebenes Technologieunternehmen. Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet MasterCard Verbraucher, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern. MasterCards’ vielfältige Produktfamilie gestaltet die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen.

MasterCard Dagmar Nedbal

 

Emotionalität und Zuverlässigkeit

Als Marketingchefin ist Dagmar Nedbal immer auf Achse und sorgt dafür, das jeder in Europa MasterCard kennt und auch nie wieder vergisst. Zeit für Essen wird genutzt um mit Geschäftspartnern in Restaurants über Kampagnen und Co. zu sprechen. Kein Wunder, dass sich Nedbal da besonders auf das Kochen zu Hause als Gegenpol freut. Dennoch wird sie des Essengehens nicht überdrüssig, trifft sich gern mit Freunden im Restaurant und erlebt dort gesellige genussreiche Erlebnisse – unbezahlbar.

Frau Nedbal, MasterCard und das Wort „unbezahlbar“ sind seit Jahren untrennbar. Eine Paradox, wo das Unternehmen doch „weltweit effiziente Zahlungsmöglichkeiten“ bietet. Oder?

In keinster Weise, denn die Emotionalität, die unsere Priceless Kampagne schafft, geht mit unserer Zuverlässigkeit bei der reibungslosen Zahlungsabwicklung Hand in Hand. Denn mit dem schnellsten Zahlungsnetzwerk der Welt gestaltet MasterCard die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Dadurch werden viele Augenblicke, die uns im Herzen berühren, ermöglicht und sind sie noch so klein, wie ein schnell gekauftes und mit MasterCard gezahltes Spielzeug, das ein unbezahlbar glückliches Kinderlachen weckt.

Was sind in Ihren Augen unbezahlbare Momente?

Das sind für mich Erlebnisse, die ich nie vergessen werde. Dazu gehören auch Erlebnisse, zu denen ich vielleicht nie Zugang hätte oder die sehr aufwändig zu organisieren sind und meine Erwartungen übertreffen. Eigentlich genau das, was MasterCard mit der Priceless Kampagne verspricht.

Mit dem Programm Priceless Cities erklärt MasterCard weltweit ausgewählte Städte als unbezahlbar. Was macht Berlin zu einer solchen Stadt?

Berlin ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern auch ein wachsender Wirtschafts- und Kulturstandort sowie ein kreatives Zentrum. MasterCard unterstützt Berlin gern als Stadt der Kreativen und Künstler, wie bei der Berlin Food Week oder als Partner der Berlinale und der Fashion Week Berlin.

Welche Vorteile haben Ihre Kunden in einer solchen Stadt?

Inhaber einer MasterCard können eine Welt exklusiver Vorteile und unbezahlbarer Erlebnisse entdecken. Neben attraktiven Angeboten genießen sie kulturelle Highlights von den besten Plätzen aus oder sind bei Premieren dabei, betrachten bekannte Sehenswürdigkeiten bei einer Privatführung oder lassen sich von ausgewählten Arrangements in Top-Restaurants begeistern.

Warum ist es für MasterCard so wichtig als „treibende Kraft im Herzen des Handels“ auch an die zu denken, denen es an Essen mangelt?

„Eine Welt ohne Bargeld für eine Welt ohne Hunger“, ist unsere Vision. Deswegen haben wir als weltweit agierendes Unternehmen selbstverständlich eine soziale Verantwortung. Unsere umfangreiche Kompetenzen bei elektronischen Zahlungssystemen bündeln wir mit dem World Food Programm, das sich international für die Bevölkerungsgruppen einsetzt, die am stärksten vom Hunger betroffen sind, um dem Bedarf an Nahrung der bedürftigsten Menschen wirkungsvoll zu begegnen. So kommen wir unserer Vision immer näher. 

Auch im Rahmen der Berlin Food Week spenden Sie…

Wir werden für die Mahlzeiten, die im Rahmen der Berlin Food Week ausgegeben werden, Schulmahlzeiten in Äthiopien finanzieren. Das Land hat eine enorme Unterernährungsrate und eine der weltweit geringsten Schulbesuchsraten im Grundschulalter – trotz herrschender Schulpflicht. Die Aussicht auf eine nahrhafte Mahlzeit am Tag fördert die Anzahl der Schulanmeldungen und auch die regelmäßige Anwesenheit der Schüler. Das bedeutet, die Kinder haben Zugang zu besserer Bildung und damit andere Zukunftschancen. Für die Kinder ist dies Priceless.