Qualitätswerkstatt

WW_header

Lernen was gut ist

Auf der Food Week kommen nicht nur Erwachsene, sondern auch die Kinder auf ihre Kosten. In der Qualitätswerkstatt lernen sie spielerisch, was gesunde Ernährung bedeutet.

Essen soll Spaß machen! Wir wollen den Kindern ganz sicher nicht mit erhobenem Zeigefinger vorschreiben, was sie essen oder nicht essen sollen. Aber um zu erkennen, was gut ist, muss man auch wissen, wie Lebensmittel produziert werden und wo sie herkommen. Frei nach dem Motto: Früh übt sich, was mal ein mündiger Verbraucher sein will!“ So beschreibt Thomas Heilmann die Idee hinter der Qualitätswerkstatt. Der Senator für Justiz und Verbraucherschutz ist Schirmherr der Wertewochen Lebensmittel, die nun schon zum dritten Mal stattfinden und zu denen er den Nachwuchs der Stadt einlädt.

Kinder für gutes und gesundes Essen begeistern – die Wertewochen veranstalten gemeinsam mit der BIO COMPANY und der Berlin Food Week die Qualitätswerkstatt im House of Food. In dem großen Erlebnislabor präsentiert das Bio-Unternehmen zum einen den Geschmacksparcours: Hier können die Kinder mit verbundenen Augen verschiedene frische, aufgeschnittene Obst- und Gemüsesorten riechen und probieren. Und wer alles richtig errät, bekommt als Gewinn ein Memory-Spiel. Frisches Essen macht richtig Spaß und ist lecker. Das ist die Botschaft, um Kinder spielerisch an eine gesunde Ernährungsweise heranzuführen. Was heißt eigentlich Qualität? Woher kommt eigentlich die Bio-Mohrrübe? Mitarbeiter der BIO COMPANY geben Antworten auf diese Fragen. Die meisten der Lieferanten und Bauern aus der Region kennt die BIO COMPANY persönlich. Denn so kann sie nicht nur Transparenz in der Herstellung und Qualität der Waren gewährleisten, sondern auch eine ganz besondere Frische.

Und weil das Unternehmen fü 100% Bio und gesunde, frische Lebensmittel steht, präsentiert es ebenfalls die Juice Dudes. Denn in diesem zweiten Bereich der Qualitätswerkstatt dreht sich alles um frisch und kalt gepresste Bio-Säfte. Die Juice Dudes Malte Gützlaff, Dominik Lalla, Vivienne Yasin, Koray Kaya und Robert Rüter sind das Team des Berliner Start-ups. Die fünf Freunde hatten während ihres Studiums, in der Zeit zwischen Bachelor und Master, einen gewissen Freiraum und wollten den Sommer über etwas Sinnvolles machen. „Sport und ausgewogene Ernährung waren schon immer ein Thema für uns“, erzählt der für das Marketing zuständige Malte Gützlaff. Monatelang haben sie getüftelt, bis die besten Saftrezepturen standen. Angefangen mit  Verkäufen und Verkostungen auf Wochenmärkten, kommen sie heute mit der Produktion kaum nach. Mehrmals die Woche steht das Team mittlerweile an der Saftpresse in ihrer Manufaktur im Prenzlauer Berg. Aus hunderten Kilo Gemüse und Obst werden dann vier verschiedene Sorten kalt gepresster Saft hergestellt. In der Qualitätswerkstatt zeigen die Juice Dudes, wie die Säfte mit Namen wie „Life Generator“, „Dr. Heart Beet“ und „Scharfe Rübe“ mit einer speziellen Presse hergestellt werden, die dafür sorgt, dass die Nährstoffe erhalten bleiben und das Getränk länger hält. Denn Konzentrate, Zusatz- und Konservierungsstoffe kommen den Dudes nicht in die Flaschen. Und probiert werden dürfen die Vitaminbomben natürlich auch.

Öffnungszeiten

Freitag, 2. Oktober 2015, 14.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 3. Oktober 2015, 10.00 – 20.00 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 2015, 10.00 – 20.00 Uhr

 

bc_logo_cmyk_M