Restaurant Street

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 17.46.32

Ein Restaurant nach dem anderen

Eine kulinarische Weltreise! In der Restaurant Street im House of Food zeigen 27 Köche was Weltklasse ist.

Für jeden, der gerne und gut essen will, ist das die Erfüllung eines Traumes. Schritt für Schritt, Teller für Teller einfach exklusive Kostproben namhafter Köche genießen. Dabei den 27 Food-Größen auf die Finger sehen und mit ihnen ins Gespräch kommen – sie alle haben es sich nicht nehmen lassen vor Ort, in der Restaurant Street zu arbeiten. Sei es der Fernseh-Koch Ralf Zacherl, der sich in Berlin mit SchmidtZ & KO niedergelassen hat, sei es die Showköchin und Bloggerin Felicitas Then oder die Crew von To Beef or not to Beef. Ob Klassiker wie Kalbsbäckchen, ob Quinoa mit gebratenen Datteln und Gurken-Joghurt oder Sushi del Chianti, eine Art Rindertartar. Ob Vegetarier, Veganer, Carnifore, ob Italienliebhaber, Ceviche-Fan oder Dessert-Freund, in der Restaurant Street gibt es keine Grenzen, sondern einen einmaligen kulinarischen Spielraum für Köche und ihre Gäste.

Zusätzlich präsentiert der Berliner Le Schicken Verlag am Freitag neue Trends aus den Küchen und der Street Food Szene der Stadt. Unter dem Motto „Die Stadt kocht – ­ 27 kulinarische Statements“ geben unter anderem Health Food Experten, kulinarische Quereinsteiger, Trendsetter und etablierte Köche der Berliner Gourmet Szene einen Einblick in ihr Schaffen.

 

Bildschirmfoto 2015-09-01 um 16.53.46

Hier können Sie die Übersicht der Restaurant Street vergrößern und downloaden.

 

Tickets zum Event gibt es hier oder an der Kasse im Kraftwerk.

Öffnungszeiten Restaurant Street:
Freitag, 2. Oktober 2015, 14 bis 0 Uhr (kuratiert von le Schicken)
Samstag, 3. Oktober 2015, 10 bis 0 Uhr
Sonntag, 4. Oktober 2015, 10 bis 20 Uhr

 

Eine erste kleine Auswahl der teilnehmenden Gastronomien

Freitag: 2. Oktober 2015


Benjamins Kitchen: Organic Rolls – Reispapier, Karotten, Gallia-Melone, Geröstete Erdnüsse

Blind Date: German Tapas – Geröstete, hausgemachte Buns gefüllt mit Black & White Pudding, Rote Beete-Schoko-Chai

Comptoir de Cidre: Marquise au Chocolat, Schokoladen-Erde

Cooks Connection: Kushiage Wild Style – Organic Tempura & Meat Sticks

Die Havelmathen: Früchte-Ratatouille, Pflaumen-Flieder-Muffin

Elstermeyer & Tuffentsammer: Japanische Kartoffelnudeln, 48° Lachs, Miso Ei

Fräulein Kimchi: The Special K – Panko Crusted Kimchi Fried Rice Balls

Pastificio Tosatti: Tagliatelle al ragù alla bolognese

Nomadic Food: Green Machine Shot, Lemon Ginger Pops

Refugee Kitchen – über den Tellerrand kochen: Dambou Soup, Frisches Brot, Yam, Crispy Chips

Surabi:Crispy Tempeh, Frühlingslauch, Erdnüssen, Eingelegtes Kraut

Vau Young Chefs: Wild Things – Gegrillte Wild-Rips

Samstag / Sonntag: 3. / 4. Oktober 2015

Berlin Cuisine: Livar Schwein Ribeye, Grober Senf, Scharfer Kürbis-Orangensalat

Chicha: 3 Variationen von Causa

Geist im Glas: American Brunch

Gnamo: Eine Vielfalt fünf verschiedener veganer Finger Foods

Felicitas Then: Ras-El-Hanout-Quinoa, Gebratene Datteln, Kürbis-Portulak-Vinaigrette

Luisa kocht: Auberginen-Strudel mit kleinen Tomaten aus dem Vesuv

Martha’s: Geschmorte Rinderbrust, Rote Beete-Schwarzkümmel-Brot, Misoschmand

Schmelzwerk: Geflämmter Müritz- Saibling, Cilli-Kohlrabi, Muskatkürbisstampf

Schmidt Z&KO: Großer Pulpo, Humus, Joghurtespuma

The Klub Kitchen: Glasnudel aus Süßkartoffeln, Tofu, Shiitake, Edamame

To beef or not to beef: Finger Food Accoglienza

Wilhelm Tell: Geeister Cerealienriegel, Trockenobst, Manjari, Quitte

Freitag / Samstag / Sonntag: Vom 02. Bis 04. Oktober

Duke & Belsazar: Black Forest Crumble

Sage Restaurant: Secreto vom Iberico auf geräuchertem Kartoffelpüree, Olive und Chorizoöl

The Pit: Texas Smoked Wagyu Brisket, Spritzig-süßes Coleslaw